Verschenke einen Gutschein

     
Beste Gummiköder zum Raubfischangeln ➔ 1a Kunstköder zum top Preis!

Gummiköder

Filtern & Sortieren

145 Artikel gefunden

1 - 12 von 145 Artikel(n)

 

 

 

Gummiköder im Angel-Online-Shop von Fisherman’s Partner!

 

Günstige Gummifische, Twister, Shads & Co. jeder Art und für jeden Bedarf

> finden Sie Ihren gewünschten Gummiköder ganz einfach online in unserem Angelshop.

 

Was versteht man unter einem Gummiköder eigentlich?

Beim Raubfischangeln ist die Technik des Spinnfischen die am häufigsten verbreitete Angelart, um Räuber wie beispielsweise den Hecht, Zander und Barsch oder den Waller und die Forelle an den Haken zu bekommen. Beim Spinnangeln werden sogenannte Kunstköder aus verschiedensten Materialien und mit unterschiedlichen Formen und Eigenschaften als Angelköder benutzt. Der Kunstköder imitiert dabei entweder eine natürliche Beute eines Raubfisches oder reizt durch auffällige Optik, spezielle Bewegungen, Geräusche und Druckwellen im Wasser schlicht den Jagdtrieb des Räubers und verleitet ihn so zur Attacke. Der Kunstköder wird beim Spinnfischen nach dem Auswurf dann mit verschiedenen Techniken entweder horizontal oder vertikal durchs Wasser geführt und dabei wieder eingeholt.

 

Gummiköder

Die Entwicklung der sogenannten Gummiköder nun innerhalb der Gruppe der Kunstköder kann durchaus als eine der größten Entwicklungsstufen in der Geschichte des Angelns bezeichnet werden. Wurde früher vor allem mit Blinkern und Wobblern auf Raubfische gefischt, greifen die Spinnangler heutzutage immer häufiger auf etwa Gummifisch oder Twister & Co. zurück. Diese so genannten Weichplastiköder erfreuen sich einer immens großen Beliebtheit. Mittlerweile sind die sogenannten Softbaits längst zum festen Bestandteil beim Angeln geworden. Zumindest jeder Raubfischangler, der beim Hechtfischen, Zanderangeln, Barschfischen, Welsangeln oder Forellenfischen den Erfolg sucht, hat Gummiköder in seiner Köderbox.

 

Gummiköder gibt es in einer breiten Variation an unterschiedlichsten Modellen für verschiedenste Angelmethoden. Diese Vielseitigkeit in Größen, Formen und Farben ermöglicht, dass sie für eine breite Palette von Fischarten geeignet sind. Darüber hinaus sorgen unterschiedlichste Gummimischungen für verschiedene Härtegrade des Gummiköders und damit auch für vielseitigste Einsatzbereiche. Variationen beim Gummischwanz des Weichplastikköders beeinflussen das Bewegungsmuster und das Laufverhalten in vielseitiger Art und Weise.

Es gibt Gummiköder, die wie Fische aussehen, Würmer, Maden oder Frösche nachahmen oder sich wie Krabben oder Garnelen bewegen, was bedeutet, dass der Angler den Köder an die bevorzugten Nahrungsmittel der Zielfische anpassen kann. Der Nachahmung von möglichen Beutetieren sind durch die stete Entwicklung der Softbaits keine Grenzen mehr gesetzt. Einige Gummiköder sind so gestaltet, dass sie Schwänze, Flossen und weitere Extremitäten haben, die sich im Wasser bewegen und somit den natürlichen Bewegungen von Fischen und anderen Beutetieren sehr nahekommen.

 

 

Welche Typen von Gummiködern gibt es?

Der am häufigsten eingesetzte Gummiköder, der sogenannte Shad, ist sicherlich die größte Gruppe der Gummifische. Es gibt sie in jeder erdenkbaren Variante. Der Gummifisch oder Shad imitiert, wie sein Name schon sagt, einen Beutefisch.

Gummifische oder Shads können sowohl bebleit oder auch ohne Gewicht befischt werden. Grundsätzlich unterscheidet man bei beschwerten Modellen zwei Arten von Shads oder Gummifischen - solche, die an einem Jigkopf (auch als Bleikopf bezeichnet) montiert werden und solche Shads, mit innenliegender Bebleiung.

Gummifische mit Bleikopf verfügen zumeist über einen Einzelhaken der fest am Jigkopf montiert ist. Bei innenliegender Bebleiung finden sich alternativ aber auch Drillinge am Gummifisch.

Im Handel finden sich Gummifische und separate Jigköpfe zum selbst montieren aber auch eine Vielzahl von vormontierten Shads.

 

Verschiedene Schwanzformen bei Gummifischen erzeugen unterschiedliche Bewegungen und Vibrationen im Wasser. Hier sind einige der gängigsten Schwanzformen der Shads:

Schaufelschwanz oder Paddelschwanz: Diese Formen erzeugen jeweils starke Bewegungen und Druckwellen im Wasser, die die Raubfische gut orten können.

Sichelschwanz: Diese Form ist bei Gummifischen eher selten anzutreffen, aber gerade beispielsweise auf Zander oft sehr effektiv.

V-Schwanz: Diese V-Tail Form gehört zu den so genannten No-Action Shads bzw. Low-Action Shads. Diese Art von Softbait muss vom Angler gut animiert werden, um die zwei feinen Spitzen der Flossen zum Zittern und Flattern zu bringen.

Keilschwanz: Diese Form sorgt für sehr schnelle, aber wenig ausladende Bewegungen.

Fransenschwanz: Diese Form ist eher selten und wird oft für spezielle Angelmethoden verwendet.

Biberschwanz: Diese Form erzeugt druckvolle Bewegungen im Wasser.

Faden- /Spitzenschwanz: Diese sogenannte Pin-Tail Form sendet feine Schwingungen aus und eignet sich hervorragend zum Angeln in Strömung.

 

Der Gummitwister ist ebenfalls ein sehr erfolgreicher Weichgummi-Köder. Twister haben einen wurmähnlichen Körper mit einem stark bewegten Schwanzteil. Meist finden sich hier Modelle mit V-Tail oder Sichelschwanz. Auch sie gibt es in unterschiedlichster Größe und mit verschiedensten Formen ihrer Schwänze.

 

Gummiwürmer und Gummimaden imitieren eben solche Tiere. Diese Variation von Softbait findet neben dem Raubfischangeln auch beim Fischen auf Friedfische Verwendung.

 

Gummifrösche oder Gummimäuse werden zumeist an der Wasseroberfläche angeboten und imitieren dabei die Schwimmbewegung eines natürlichen Frosches oder einer Maus.

 

Gummigarnelen, Gummikrabben und Gummikrebse hingegen finden beim Fischen in Grundnähe ihre Verwendung.

 

Gummi-Octopusse und -Tintenfische sind gängige Softbaits beim Meeresfischen.

 

Eine spezielle Gruppe der Gummiköder - die sogenannte Creature Baits - ahmen entweder reale Beutetiere wie etwa Insekten, Würmer, Krebse und Amphibien nach, sind aber zumeist stark phantasiegeleitete Soft-Köder ohne direktes Vorbild in der Natur. Besonders an Gewässern, die unter starkem Befischungsdruck durch Angler stehen, können Creature Baits oftmals zum ersehnten Biss verhelfen.

 

 

Unterschiedliche Eigenschaften und Bewegungsintensitäten von Gummifischen, Twistern & Co.

Es gibt verschiedene Typen von Gummiködern, die sich in ihrer Form und ihrem Bewegungsmuster und -stärke unterscheiden. Hier sind einige der gängigsten Typen:

High-Action Gummiköder: Diese Köder erzeugen viel Bewegung und Vibrationen im Wasser, etwa. beim Schaufelschwanz. Sie sind besonders effektiv, wenn viele Beutefische vorhanden sind.

Medium-Action Gummiköder: Diese Soft-Köder, wie beispielsweise beim Sichelschwanz erzeugen moderate Bewegungen und sind vielseitig einsetzbar.

Low-Action Gummiköder und No-Action Shads: Diese Köder erzeugen wenig bis kaum noch Bewegung und Vibrationen und haben oft einen VTail oder Pin-Tail. Sie sind besonders effektiv in den kalten Monaten, bei Strömung und in Grundnähe.

Lamellen Gummiköder: Diese Softbaits haben eine geriffelte Oberfläche, die im Wasser spezielle Bewegungen erzeugt und so die Fische anlockt.

Auftreibende Gummiköder: Diese Softbaits sind so konzipiert, dass sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Sie sind besonders nützlich, wenn die Fische in oberen Wasserschichten fressen.

 

 

Zielfische und Einsatzbereiche von Gummiködern

Gummiköder unterschiedlichster Art werden beim Süßwasserangeln auf Raubfische eingesetzt. Softbaits sind dabei effektiv beim Fischen auf Barsch, Zander, Hecht und Wels. Aber auch der Rapfen und der Döbel werden mit Gummiködern gefangen.

Spezielle Gummiköder werden im Süßwasser sogar zum Fischen auf Friedfische wie Plötzen oder Brassen verwendet.

Gummifische sind unverzichtbar bei Angeln auf unterschiedlichste Salmoniden wie Bach-Forelle, Seeforelle, Lachs, Huchen, Saibling und die Meerforelle.

Natürlich werden auch beim Meeresangeln Softbaits erfolgreich verwendet. Sie werden so beim Dorschangeln, Fischen auf Pollack oder Köhler bzw. Seelachs eingesetzt. Entsprechende Shads werden mit großem Erfolg auch zum Heilbuttfischen verwendet. Auch andere Plattfische wie Steinbutt, Schollen oder Klieschen werden mit entsprechenden Gummiködern überlistet.

 

Gummiköder eignen sich grundsätzlich für verschiedene Angelmethoden.

So werden Softbaits etwa beim Spinnfischen mit Auswurf horizontal befischt oder beim Vertikalangeln eingesetzt. Bei verschiedensten Jigging-Methoden oder in Kombination unterschiedlichster Raubfisch-Rigs mit Gummiköder wie dem Texas Rig, dem Carolina Rig oder dem Ned-Rig sind Softbaits im Einsatz.

Auch das Drop-Shot-Angeln findet mit Gummiködern erfolgreich statt.

Selbst beim Schleppfischen leisten Gummiköder längst gute Dienste.

 

 

Genau das, was Sie brauchen!

Unser Online-Shop Angebot macht es für Sie einfach das richtige Zubehör zu finden.

Je nach Zielfisch, Bedarf und Einsatzgebiet bieten wir Ihnen Kunstköder unterschiedlichster Art an.

Bestellen Sie online günstig und unkompliziert Ihr Wunsch-Angelzubehör direkt zu Ihnen nach Hause.

 

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Gummiköder zum Spinnfischen für ihren speziellen Zielfisch?

In unserem Angelshop finden Sie im Bereich Kunstköder alle Varianten zum Thema Gummiköder.

Ob dabei ein Gummifisch zum Hechtfischen, Welsangeln, Barschfischen und Zanderangeln oder vielleicht eher ein entsprechender Twister zum Dorschangeln oder der spezielle Shat zum Heilbuttfischen in Norwegen gewünscht ist… Softbaits jeder Art können Sie ganz einfach, günstig und bequem hier im Online-Shop bestellen.

 

Unser Angelshop bietet Ihnen günstig eine breite Auswahl an erfolgreichen Gummiködern vieler hier führender Kunstköder-Hersteller wie Balzer oder FoxRage und Keitech.

Entsprechende Shads von Savage Gear sind ebenso im Sortiment unseres Online-Angelshops zu finden wie Softbaits der Angelfirmen Spro, Lieblingsköder oder Daiwa.

 

Darüber hinaus bieten wir von Fisherman’s Partner hier im Online-Shop

unsere exklusive Angelzubehör-Eigenmarke SUXXES - Die Direktmarke an.

Hier finden Sie Kunstköder wie hochwertige und günstige Wobbler, Blinker & Spinner, Gummifische und viele, viele weitere Spinnköder.

Kompromisslos anglerisch - alternativlos beim Preis-Leistungsverhältnis!

Das ist das Fisherman’s Partner Credo bei der Entwicklung der exklusiven Angelzubehör-Direktmarke SUXXES.

 

 

Günstige Kunstköder kaufen im Onlineshop von Fisherman’s Partner:

·     Blinker

·     Spoons

·     Spinner

·     Gummiköder/Shads

·     Wobbler

·     Jerkbaits

·     Spinnerbaits

·     Chatterbaits

·     Spin-Jigs

·     Spezialköder/Bladebaits & Zikaden/Zocker

·     Meeresköder: Oktopusse/Softbaits/Gummifische/Shads/Pilker

·     Meeresvorfächer, Paternoster & Meeres-Systeme

·     Fliegenfischköder

·     Kunstköder-Zubehör & -Systeme